Prof. Dr.
Judith Hollenweger Haskell (JHO)

LAA-M010a
Lagerstrasse 2
8090 Zürich


Telefon direkt: +41 43 305 51 54
judith.hollenweger@phzh.ch

Professorin ZFH

W-WB (Weiterbildung und Beratung)
PHZH (FB Sonderpädagogik)

Tätigkeiten an der PH Zürich

Professur Bildung und Diversity
Leitung Leistungsschwerpunkt "Inklusive Bildung"
Leitung Forschungscluster "Inklusion"

Lehre

Living Diversity - Managing Diversity

Forschungprojekte

Soziales Feld "Schule" aus unterschiedlichen Perspektiven verstehen Understanding school as a social field
1. NF-Project: Betwixt and Between - Negotiating Gender and Generation in Child protection services - the Case of Domestic violence (Ethnographische Studie zur Praxis der Jugendhilfe bei häuslicher Gewalt)
Schulen lernen von Schulen – projekt-sls
MURINET ‹Marie-Curie Research Training Networks›
Entwicklung standardisiertes Abklärungsverfahren SAV-PES
Aufbau und Einführung des «IEP-CYCLE-Rehab-CYCLE®» («Individual Education Plan-CYCLE») in Bildungssystemen
Sprachstandsintrumentarium für den DaZ-Bereich
Auswertung der Erprobung Diagnoseverfahren auf Basis der ICF: Schulische Standortgespräche
Lernstandserhebung bei Schülerinnen und Schülern der 3. Klassen
Schulische Standortgespräche auf der Basis der ICF für die Anwendung im Rahmen der Neugestaltung des 9. Schuljahres
Measuring Health and Disability in Europe: supporting policy development (MHADIE)
Evaluation Zweisprachiger Ausbildungsgang an Mittelschulen»
Evaluation zur Verwendung des Bundesbeitrages an das Bureau International d’Education, Genf (BIE)
PISA-Vertiefungsstudie "Soziale Integration und Leistungsförderung"
Lernstandserhebung bei Schülerinnen und Schülern der 1. Klasse
Entwicklung eines Diagnoseverfahrens für schulische Standortgespräche
Übergang Schule-Beruf für behinderte Menschen im Kontext von Life-Long Learning
Menschen mit Behinderungen an Schweizer Hochschulen.

Dienstleistungen

Consultant für UNICEF
Expertin in verschiedenen internationalen Projekten

Weitere Aktivitäten

European Agency for Special Needs and Inclusive Education: Representative Board Member für die Schweiz
Präsidentin der EDK-Anerkennungskommission für pädagogisch-therapeutische Lehrberufe
Rehabilitation International, Education Commission Regional Chair Europe Region
Mitglied der Functioning and Disability Reference Group für die ICF der Weltgesundheitsorganisation
Mitglied Steering Committe ICF Research Branch
Mitglied Editorial Board European Journal of Special Needs Education
Mitglied Editorial Board Alter - European Journal of Disability Research
Mitglied Beirat Lernen und Lernstörungen

Profil

Aus- und Weiterbildung

1995 Promotion an der Universität Zürich (Sonderpädagogik)
1984 1990 Studium der Pädagogik, Sonderpädagogik und Psychologie an der Universität Zürich (Lizentiat)
1981 1983 Ausbildung zur Primarlehrerin Kanton Zürich

Berufstätigkeit

2011 Leitung Leistungsschwerpunkt Inklusive Bildung an der Pädagogischen Hochschule Zürich
2001 2010 Leiterin des Departements Forschung und Entwicklung der Pädagogischen Hochschule Zürich
2002 2007 Mitglied der Institutsleitung des Zürcher Hochschulinstituts für Schulpädagogik und Fachdidaktik
2004 2005 Gastprofessur am Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Wien (WS 04/05)
1990 2002 Lehrbeauftragte am Institut für Sonderpädagogik der Universität Zürich
1994 2001 Leiterin des Beratungsdienstes für Studierende mit Behinderungen an der Universität Zürich
1994 2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sonderpädagogik der Universität Zürich
1990 1998 Lehrbeauftragte und ab 1992 Mentorin am Primarlehrerseminar des Kantons Zürich
1990 1994 Assistenz am Institut für Sonderpädagogik der Universität Zürich
1983 1990 Unterrichtstätigkeit auf allen Stufen der Volksschule (Vikariate)

Spezialkenntnisse / inhaltliche Arbeitsschwerpunkte

Anwendung der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit, Version für Kinder und Jugendliche (ICF-CY) in Bildungssystemen.
International vergleichende Perspektiven auf Inklusive Bildung.
Kooperative Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen für die Realisierung von Inklusiver Bildung

Publikationen – Referate – künstlerische Leistungen

Publikationen

2016 Hedderich, I., Biewer, G., Hollenweger, J., Markowetz, R. (2016). Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.  
2016 Hollenweger, J. (2016). Inklusion. Kein Handlungsbedarf? vpod Bildungspolitik, 196, 11-12.   
2016 Hollenweger, J. (2016). Klassifikation der Medizin und Gesundheitswissenschaft. In I. Hedderich, G. Biewer, J. Hollenweger, R. Markowetz (Hrsg.). Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt, 161-165  
2016 Hollenweger, J. (2016). Situationsanalyse. In I. Hedderich, G. Biewer, J. Hollenweger, R. Markowetz (Hrsg.). Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt, 674-679.   
2016 Kunz, A. & Hollenweger, J. (2016). Die Bedeutung der ICF in der Ausbildung von Lehrpersonen. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 5-6, 22-27.  
2015 European Union & Council of Europe (Eds.) (2015). Tool to Upgrade Teacher Education Practices for Inclusive Education. Author: J. Hollenweger, Experts: J. Hollenweger, N. Pantic, L. Florian. Strasbourg: Council of Europe.   
2015 Hollenweger, J. (2015). Anwendung der ICF im Kontext von Lernen und Lernstörungen. Lernen und Lernstörungen, 14(1), 31-64.  
2015 Hollenweger, J. (2015). Definition and Classification of Disability. Webinar and Technical Booklet 2. New York: UNICEF.    
2015 Hollenweger, J. (2015). Indikationsbereiche – Ein Instrument des Kantons Zürich zur Klärung der Indikation für sonderschulische Massnahmen. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 21(2), 27-33.  
2015 Hollenweger, J. (2015). Les domaines de prescription: un instrument du canton de Zurich pour l'évaluation des besoins en matière de mesures de pédagogie spécialisée. Revue Suisse de pédagogie spécialisée, 2, 20-26.   
2015 Hollenweger, J. (2015). Wissen der Forschung – Wissen des Berufs. Möglichkeiten der Verständigung. In P. Tremp (Hrsg.). Forschungsorientierung und Berufsbezug im Studium. Hochschulen als Orte der Wissensgenerierung und der Vorstrukturierung von Berufstätigkeit. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag, 193-225.  
2015 Leonardi, M., Sykes, C., Madden, R.C., ten Napel, H., Hollenweger, J., Snyman, S., Madden, R.H., Kraus De Camargo, O., Raggi, A., van Gool, C.H., Martinuzzi, A. (2015). Do we really need to open a classification box on personal factors in ICF? Disability and Rehabilitation, Early online 1-2.   
2015 UNICEF (2015). Trainer-of-Trainer Modules on Inclusive Education. Author: Judith Hollenweger with contributions from Paula F. Hunt and Nora Sabani. New York: UNICEF.  
2014 Grötzbach, H., Hollenweger, J., Iven, C. (2014). ICF und ICF-CY in der Sprachtherapie. Umsetzung und Anwendung in der logopädischen Praxis. Idstein: Schulz-Kirchner Verlag.   
2014 Hollenweger, J. (2014). Beyond Categories and Labels: Knowledge to Support Assessment for Learning. ‘Disability’ – A Problem Well Put? In L. Florian (Ed.). Sage Handbook of Special Education, Los Angeles, London: Sage, 507-522.  
2014 Hollenweger, J. (2014). ICD/ICF (ICF-CY). In F.B. Wember, R. Stein, U. Heimlich (Hrsg.) Handlexikon Lernschwierigkeiten und Verhaltensstörungen. Stuttgart: Kohlhammer, 38-41.   
2014 Hollenweger, J. (2014). ICF als gemeinsame konzeptuelle Grundlage. In R. Luder, A. Kunz, C. Müller Bösch (Hrsg.). Inklusive Pädagogik und Didaktik. Zürich: Publikationsstelle der PH Zürich, 30-54.  
2014 Hollenweger, J. (2014). Reconciling «All with Special»: A Way Forward Towards a More Inclusive Thinking. In F. Kiuppis, R.S. Hausstätter (Eds). Inclusive Education Twenty Years after Salamanca. New York, Bern, Berlin: Peter Lang, 261-270.    
2014 Hollenweger, J. (2014). Special Education today in Switzerland. In A.F. Rotatori et al. (eds). Special Education International Perspectives: Practices across the Globe. Bingley: Emerald, 243-269.  
2014 Koch, H., Rüttimann, D., Hollenweger, J. (2014). Kompetenzorientiert unterrichten. Einblicke. Zürich: Bildungsdirektion des Kantons Zürich (Redaktion: M. Fiechter, M. Keller, K. Hefti).   
2013 Hollenweger, J. (2013). Developing applications of the ICF in education systems: addressing issues of knowledge creation, management and transfer. Disability & Rehabilitation, 35(13), 1087-1091.  
2012 Hollenweger, J. (2012). Partizipative Erkundungen. Diagnostik als Voraussetzung für Bildungsprozesse. Pädagogische Impulse, 45(3), 10-20.   
2012 Hollenweger, J., Moretti, M. (2012): Using the International Classification of Functioning, Disability and Health Children and Youth Version in Education Systems. A new Approach to eligibility. American Journal of Physical Medicine and Rehabilitation, 91(13 Suppl 1), S97-S102.  
2011 European Agency for Development in Special Needs Education (2011). Participation in Inclusive Education. A. Framework for developing Indicators. Report prepared by Judith Hollenweger, Martyn Rouse, Mary Kyriazopoulou and Harald Weber. Brussels and Odense: European Agency   
2011 Hollenweger, J. (2011). Entwicklung von Indikatoren für Inklusive Bildung. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 11-12, 10-17.  
2011 Hollenweger, J. (2011). La pianificazione e la valuazione degli interventi nel campo dell'istruzione. Il ruolo dell'ICF-CY. In D. Ianes, S. Cramerotti. Usare l'ICF nella scuola. Spunti operativi per il contesto educative. Trento: Edizioni Erickson, 125-136.   
2011 Hollenweger, J. (2011). Recht auf Bildung und Entfaltung der Persönlichkeit. In M. Lichtsteiner Müller. Dyslexie, Dyskalkulie. Chancengleichheit in Berufsbildung, Mittelschule und Hochschule. Bern: HEP-Verlag (S. 18-29).  
2011 Hollenweger, J. (2011). Teachers' ability to assess students for teaching and supporting learning. Prospects, Prospects, 41, 445–45   
2011 Hollenweger, Judith (2011). Development of an ICF-based eligibility procedure for education in Switzerland. BMC Public Health, 11(S4), S7.  
2011 Lienhard, P., Hollenweger, J. (2011). Implementierung des Standardisierten Abklärungsverfahrens: Sind wir bereit dafür? Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 10, 5-11.   
2011 Weltgesundheitsorganisation, WHO (2011). Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen (ICF-CY). Übersetzt und herausgegeben von Judith Hollenweger und Olaf Kraus de Camargo unter Mitarbeit des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI). Hans Huber Verlag: Bern.   
2010 Hollenweger, J. (2010). Ein neuer Standard für die Rechte von Menschen mit Behinderungen - auch in der Schule. VPOD Bildungspolitik, 167, S. 21-23.   
2010 Hollenweger, J. (2010). MHADIE's matrix to analyse the functioning of education systems. Disability and Rehabilitation, 32, S1, S. 116-124.  
2010 Hollenweger, J. (2010). Standardisiertes Abklärungsverfahren: Grundlagen und Überlegungen zur Anwendung in der Praxis. Psychologie und Erziehung, 36, 2, S. 35-42.   
2010 Hollenweger, J., Luder, R. (2010). Schulische Standortgespräche. Ein Verfahren zur Förderplanung und Zuweisung von sonderpädagogischen Massnahmen. Sonderpädagogische Förderung heute, 3, S. 271-286.  
2010 Hollenweger, J., Weidinger, W. (2010). Forschung an der Pädagogischen Hochschule Zürich - ein Beispiel oder ein ganz anderer Weg? Erziehung und Unterricht. 16, 1-2, 39-44.   
2010 Leonardi, M., Chatterji, S., Ayuso-Mateos, J.L., Hollenweger, J., Üstün, B., Kostanjsek, N., Newton, A., Björk-Akesson, E., Francescutti, C., Alonso, J., Matucci, M., Samoilescu, A., Good, A., Cieza, A., Svestkova, O., Bullinger, M., Marincek, C., Burger, H., Raggi, A., Bickenbach, J.E. (2010). Integrating research into policy planning: MHADIE policy recommendations. Disability and Rehabilitation, 32, S1, S. 139.147.  
2009 Hollenweger, J. (2009). ICF in der Frühförderung. In: Grötzbach, H., Iven, C. (Hrsg.) (2009). ICF in der Sprachtherapie. Umsetzung und Anwendung in der logopädischen Praxis. Idstein: Schul-Kirchner Verlag, S. 203-212.   
2009 Hollenweger, J. (2009). La pianificazione e la valutazione degli interventi nel campo dell'instruzione. Il ruolo dell'ICF-CY. In: Borgnolo, G., De Camiliis, R., Francescutti, C., Frattura, L., Troiano, R., Bassi, G., Tubaro, E. (2009). ICF e Convenzione ONU sui diritti delle persone con disabilità. Nuove prospettive per l'inclusione. Gardolo: Edizioni Erickson, S. 81-92.  
2009 Hollenweger, J., Lienhard, P. (2009). Das Standardisierte Abklärungsverfahren: Konzeption und nächste Schritte. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 10, S. 6-14.   
2008 Hollenweger, J. (2008). Sonderpädagogische und unterrichtsergänzende Angebote. In: Moser, U., Hollenweger, J. (Hrsg.) (2008). Drei Jahre danach. Lesen, Wortschatz und soziale Kompetenzen am Ende der dritten Klasse. Oberentfelden: Sauerländer, S. 321-346.   
2008 Hollenweger, Judith (2008). Cross-national Comparisons of Special Education Classification Systems. In Lani Florian & Margaret McLaughlin (2008). Disability Classification in Education. Issues and Perspectives. Thousand Oaks, CA.: Corwin Press, S. 11-30.    
2008 Hollenweger, Judith (2008). Die WHO veröffentlicht eine ICF-Version für Kinder und Jugendliche (ICF-CY). Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 1, S. 11-16.  
2008 Hollenweger, Judith, Hübner, Peter, Hasemann, Klaus (2008). Behinderungen beim Übergang von der Schule ins Erwerbsleben. Expertenberichte aus drei deutschsprachigen Ländern. Zürich: Verlag Pestalozzianum.   
2008 Moser, Urs, Hollenweger, Judith (Hrsg.) (2008). Drei Jahre danach. Lesen, Wortschatz und soziale Kompetenzen am Ende der dritten Klasse. Oberentfelden: Sauerländer.  
2008 Simeonsson, Rune, Simeonsson, Nancy, Hollenweger, Judith (2008). The International Classification of Functioning, Disability and Health for Children and Youth: A Common Language for Special Education. In Lani Florian & Margaret McLaughlin (2008). Disability Classification in Education. Issues and Perspectives. Thousand Oaks, CA.: Corwin Press, S. 207-226.    
2007 Gürber, Susan; Hollenweger, Judith & Keck, Andrea (2007). Studium und Behinderung. Agile, 1, S. 3-6.  
2007 Hollenweger, Judith (2007). Frühförderung und ICF. Überlegungen zur Anwendung der ICF in der frühen Kindheit. Frühförderung interdisziplinär, 4, S. 149-157.   
2007 Hollenweger, Judith (2007). Inklusion - Symbol oder Konstrukt. Kommentar. In: Liesen, Christian; Hoyningen-Süess, Ursula & Bernath, Karin (Hrsg.). Inclusive Education: Modell für die Schweiz? Internationale und nationale Perspektiven im Gespräch. Bern: Haupt, S. 123-139.  
2007 Hollenweger, Judith (2007). Von der Eingangsdiagnose zur Prozessanalyse. Anforderungen an ein Verfahren zur Abklärung des Bildungs- und Unterstützungsbedarfs in schulischen Kontexten. Zürich: Geschäftsstelle Integras. Extra Bulletin Nr. 25, S. 6-17.   
2007 Hollenweger, Judith, Diezi, Peter (2007). Endlich eine gemeinsame Sprache. Psychologie & Erziehung, 1, S. 31-37.  
2007 Hollenweger, Judith, Lienhard, Peter (2007). Schulische Standortgespräche. Ein Verfahren zur Förderplanung und Zuweisung von sonderpädagogischen Massnahmen. Zürich: Bildungsdirektion des Kantons Zürich.   
2006 Florian, Lani, Hollenweger, Judith, Simeonsson, Rune J., Wedell, Klaus, Riddell, Sheila, Terzi, Lorella, Holland, Anthony (2006). Cross-Cultural Perspectives on the Classification of Children with Disabilities: Part I. Issues in the Classification of Children with Disabilities. The Journal of Special Education, 40, 1, S. 36-45.  
2006 Hollenweger, Judith (2006). Die ICF im Spiegel der schweizerischen Sonderpädagogik. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 5, S. 34-40.   
2006 Hollenweger, Judith (2006). Der Beitrag der Weltgesundheitsorganisation zur Klärung konzeptueller Grundlagen einer inklusiven Pädagogik. In P. Rödler, H. Greving, C. Mürner, M. Dederich (Hrsg.). Inklusion statt Integration? - Heilpädagogik als Kulturtechnik. Giessen: Psychosozial Verlag, S. 45-61.  
2006 Hollenweger, Judith (2006). Die Geschichte und Philosophie der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit. Sozial Aktuell, 4, S. 2-7.   
2006 Hollenweger, Judith (2006). Drei Blicke auf das Zürcher Modell der Lehrpersonenausbildung. Gymnasium Helveticum, 2, S. 10-13.  
2006 Hollenweger, Judith (2006). Education, International. In G. Albrecht (2006). Encyclopedia of Disability. Thousand Oaks, Ca.: Sage, S. 556-561.   
2006 Hollenweger, Judith (2006). Education, Primary and Secondary. In G. Albrecht (2006). Encyclopedia of Disability. Thousand Oaks, Ca.: Sage, S. 562-565.  
2006 Hollenweger, Judith (2006). ICF – ein bald auch im Schulwesen geläufiges Kürzel? Neue Zugänge zur Diagnose und Förderung von Kindern mit Behinderungen, Lernschwierigkeiten und Benachteiligungen. VPOD Bildungspolitik, Nr. 147, S. 14-19.   
2006 Hollenweger, Judith (2006). Von sozialen Rollen zur Partizipation. Perspektiven eines neuen Verständnisses von Behinderungen. Spektrum Freizeit, 2, S. 39-53.  
2005 Buff, A., Nakamura, Y., Hollenweger, J., Achermann, E. (2005). Selbstwahrnehmung bei Schuleintritt. In U. Moser, M. Stamm, J. Hollenweger (2005). Für die Schule bereit? Lesen, Wortschatz, Mathematik und soziale Kompetenzen beim Schuleintritt. Oberentfelden: Sauerländer, S. 113-128.   
2005 Hollenweger, J. (2005). Die Relevanz der ICF für die Sonderpädagogik. Sonderpädagogische Förderung, 2, S. 150-168.  
2005 Hollenweger, J., Felkendorff, K. (2005). Institutionelle Förderung vor Schuleintritt. In U. Moser, M. Stamm, J. Hollenweger (2005). Für die Schule bereit? Lesen, Wortschatz, Mathematik und soziale Kompetenzen beim Schuleintritt. Oberentfelden: Sauerländer, S. 149-165.   
2005 Hollenweger, J., Gürber, S., Keck, A. (2005). Menschen mit Behinderungen an Schweizer Hochschulen. Befunde und Empfehlungen. Zürich: Rüegger Verlag.  
2005 Hollenweger, Judith (2005). Sozial und erfolgreich? Das Schweizer Bildungssystem im internationalen Vergleich. VPOD Bildungspolitik, Sonderheft 143/44, S. 15-19.   
2005 Moser, U., Stamm, M., Hollenweger, J. (2005). Für die Schule bereit? Lesen, Wortschatz, Mathematik und soziale Kompetenzen beim Schuleintritt. Oberentfelden: Sauerländer.  
2005 Nakamura, Y., Leemann, R., Hollenweger, J. (2005). Lebensqualität und berufliche Weiterbildung von Lehrpersonen. In Sigrist, M., T. Wehner, A. Legler (Hrsg.) Schule als Arbeitsplatz. Mitarbeiterbeurteilung zwischen Absicht, Leistungsfähigkeit und Akzeptanz. Zürich: Verlag Pestalozzianum, S. 191-209   
2004 Hollenweger, J. (2004). Integration: mehr als ein Programm? Perspektiven einer auf integrative Prozesse ausgerichtete Sonderpädagogik. In A. Kummer Wyss und P. Walther-Müller (Hrsg.). Integration: Anspruch und Wirklichkeit. Luzern: SZH Edition, S. 17-39.  
2004 Hollenweger, J. (2004). Internationale Perspektiven einer Pädagogik für Alle. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 1, S. 6-12.   
2003 Coradi Vellacott, M., Hollenweger, J., Nicolet, M. & Wolter, S. (2003) Soziale Integration und Leistungsförderung. Thematischer Bericht der Erhebung PISA 2000. Neuchâtel: Bundesamt für Statistik.  
2003 Hollenweger, J. (2003) Behindert, arm und ausgeschlossen. Bilder und Denkfiguren im internationalen Diskurs zur Lage behinderter Menschen In G. Cloerkes (Ed.), Wie man behindert wird. Texte zur Konstruktion einer sozialen Rolle und zur Lebenssituation betroffener Menschen. Heidelberg, Universitätsverlag Winter, S. 141-164.   
2003 Hollenweger, J. (2003). Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) Teil 1 und 2, Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, Nr. 10/11.  
2003 Hollenweger, J. (2003). Les étudiants handicapés dans l’enseignement supérieur en Suisse. (Chapitre 7). Dans OCDE : Les étudiants handicapés dans l’enseignement supérieur. Paris : OCDE.   
2003 Hollenweger, Judith (2003). Une autre pédagogie pour les enfants et adolescents avec un handicap est-elle nécessaire? Le discours international entre Special Needs Education et Disability Studies. In G. Chatelanat & G. Pelgrims. Education et enseignement specialises: ruptures et intégrations. Bruxelles : De Boeck & Lancier, S. 57-76.  
2003 Simeonsson, R., Leonardi, M., Lollar, D. Bjorck-Akesson, E., Hollenweger, J. & Martinuzzi, A. (2003). Applying the International Classification of Functioning, Disabilty and Health (ICF) to measure childhood disability. Disability and Rehabilitation, 25, 11-12, S. 602-610.   
2002 Hollenweger, J. (2002). Beratungsdienst für Studierende mit Behinderungen an der Universität Zürich. In M. Jäger, H. Jussen (Hrsg.). Förderung körper- und sinnesbehinderter Hochbegabter. Erkenntnisse und Notwendigkeiten. Villingen-Schwenningen: Neckar-Verlag, S. 145-149.  
2002 Hollenweger, J., Haskell, S. (2002). Quality Indicators in Special Needs Education. Luzern: Edition SZH.   

Referate, Ausstellungen, Konzerte

2011 Hollenweger, Judith. Application of ICF in the Swiss Education System. Learning from practical solutions to understand conceptual problems. Symposium "Think before you measure", University of Sydney, Sydney, 29.6.2011.
2010 Hollenweger, Judith, Zala, Enikö. Schulentwicklung durch Wissenstaustausch. 10 Jahre Internationale Bodenseehochschule, Konstanz, 2. Februar 2010.
2010 Hollenweger, Judith. Applying the ICF-CY in Education Systems. MURINET Closing Conference. Brussels, 1. December 2010
2010 Hollenweger, Judith. Applying the ICF-CY in Education: The new National Eligibility Procedure in Switzerland. International Research Meeting for the Implementation of the ICF. McMaster University, Hamilton, 12. August 2010.
2010 Hollenweger, Judith. Behindert sein - behindert werden? Eine kleine Zeitreise. Blickwechsel zum 50 Jahre Jubiläum IV Liechtenstein, Vaduz, 5. Mai 2010.
2010 Hollenweger, Judith. Development of an ICF-based Eligibility Procedure for Education in Switzerland. UN Convention on the Rights of Persons with Disability, Eligbility Criteria and the International Classification of Functioning, Disability and Health. Rome, 20. April 2010.
2010 Hollenweger, Judith. Health and Education. Separated by the same language? Lecture Series on Human Funtioning, Disability and Health, University of Lucern, Lucerne, 18. November 2010.
2010 Hollenweger, Judith. ICF-CY und ihre Bedeutung für die pädagogische Arbeit. DVfR-Ausschuss Schule, Bildung und Erziehung, Weimar, 24. März 2010.
2010 Hollenweger, Judith. Indicators for Inclusive Education. Intercountry Meeting for the Promotion of Inclusivity in Education, Employment, Health and Well-being of Persons with Disability in the South-East Asian Region. Delhi, 4. March 2010.
2010 Hollenweger, Judith. International Perspectives on Inclusive Education. Seminar at the Indian Institute for Cerebral Palsy, Calcutta, 2. March 2010.
2010 Hollenweger, Judith. Rethinking Eligibility. Applying the ICF-CY to Education. Mid-Term Review Conference, Council of Europe Disability Action Plan, Istanbul, 10. December 2010.
2010 Hollenweger, Judith. Schulbezogene Standards der Behindertenkonvention. VPOD Verbandskonferenz, Lausanne, 8. Mai 2010.
2009 Hollenweger, Judith. Development of an ICF-based eligbility procedure. Poster presented at the WHO-FIC meeting, Seoul, 10 - 16 October 2009.
2009 Hollenweger, Judith. Eine Schule für Alle - Befunde und Entwicklungen. Welche Schule wollen wir? Tagung der Grünen Kanton Bern, Bern, 7. März 2009.
2009 Hollenweger, Judith. Inclusion and Special Needs Education. Seminar at the University of Aosta, Aosta, 23 May 2009.
2009 Hollenweger, Judith. Integration messen im Spannungsfeld individueller Erfahrungen und gesellschaftlicher Verantwortung. Tagung "Integration Messen", Bern, 22. September 2009.
2009 Hollenweger, Judith. Konzeption und konkrete Umsetzung des standardisierten Abklärungsverfahrens. Schweizer Heilpädagogikkongress, Bern, 31. August 2009.
2009 Hollenweger, Judith. Konzeptionen von Behinderung und ihre Wirkung auf Inklusion/Exklusion. Fachkongress Enabling Community, Hamburg, 18. Mai 2009.
2009 Hollenweger, Judith. Measurement in Education. WHO-FIC meeting, Seoul, 11 October 2009.
2009 Hollenweger, Judith. Schulübergänge und Selektion von Kindern mit Behinderungen. Internationale Tagung "Schulübergang und Selektion", Solothurn, 23. Oktober 2009.
2009 Hollenweger, Judith. Teacher‘s ability to assess students for teaching and supporting learning. Symposium on Teacher Education for Inclusive Education, Aberdeen, 20 October 2009.
2009 Hollenweger, Judith. The role of functional status in diagnosis and classification. WHO meeting on the Classification of Intellectual and Learning Disabilities, Watford UK, 26 October 2009.
2008 Hollenweger, Judith. ICF-CY – Neue Zugänge zur Diagnose und Therapie bei Kindern mit Mehrfachbehinderungen. Sprachtherapie & Mehrfachbehinderung. 9. Symposium des dbs, Karlsruhe, 25. Januar 2008.
2008 Hollenweger, Judith. Progress report in applying the ICF/ICF-CY in education systems. Functioning and Disbility Reference Group Meeting, Zurich, 18-19 April 2008.
2008 Hollenweger, Judith. Quality Indicators in SNE: An International Perspective. Inclusive Education and Classroom Practice. EA Meeting of Experts. Brussels, 10-12 January 2008.
2008 Hollenweger, Judith. Using ICF-CY in Education Systems: The Swiss Experience Thematic Seminar, Centro de Congressos de Lisboa, 7 June 2008.
2008 Hollenweger, Judith. Using the ICF-CY in Education Systems. MURINET Meeting, Jönköping, Sweden, 17 June 2008.
2007 Hollenweger, Judith. Planning and Evaluating Interventions in Educational Settings: The Role of the ICF-CY. UN-Convention and the ICF – A new Perspective. Centro Incontri Regione Piemonte, Torino, 14.12.2007.
2007 Holleweger, Judith. MHADIE - Measuring Health and Disability in Europe. Supporting Policy Development: The application of ICF in Education Systems. MHADIE European Conference, Milano, 28-30.11.2007.
2007 Hollenweger, Judith. ICF für Kinder – eine neue konzeptuelle Grundlage für die interdisziplinäre Ressourcen- und Förderdiagnostik. Weiterbildung Geistige Behinderung bei psychisch erkrankten Kindern und Jugendlichen. Kantonsspital Winterthur, 23.11.2007.
2007 Hollenweger, Judith. Die Internationalen Klassifikation für Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) in Bildungssystemen. Herbstkonferenz der Sonderstufenkonferenz Kt. Zug. Cham, 14.11.2007.
2007 Hollenweger, Judith. ICF-CY in Education. Conference on the ICF-CY. A common language for the health of children and youth. Venice, 25-26.10.2007.
2007 Hollenweger, Judith. Konzeptionen von Behinderungen und ihre Wirkung auf Inklusion/Exklusion. 3. Symposium zur internationalen Heil- und Sonderpädagogik, Zürich, 7.9.2007.
2007 Hollenweger, Judith, Peter Lienhard, Viviane Guerdan. Das NFA-Projekt der EDK: Die Bedeutung der ICF. Konzeption eines einheitlichen individuellen Abklärungsverfahrens. SZH-Kongress, Bern, 5.9.2007.
2007 Hollenweger, Judith. Übergang zwischen Bildungs- und Beschäftigungssystem für Jugendliche mit Behinderungen und Schulschwierigkeiten. EDK Projekt Nahtstelle, Bern, 30.8.2007.
2007 Hollenweger, Judith. Special Education in the European Context. International Conference The Way Forward - Choices and Challenges. Cope Foundation, Cork, 24.5.2007.
2007 Hollenweger, Judith. ICF und Pädagogik. Möglichkeiten der Umsetzung in Bildungssystemen. Tagung ICF und Dokumentation, Linz, 23.4.2007.
2007 Hollenweger, Judith. Von der Eingangsdiagnose zur Prozessanalyse. Anforderungen an ein Diagnoseverfahren für das hochschwellige sonderpädagogische Angebot. Integras-Tagung, Bern, 14.3.2007.
2007 Hollenweger, Judith. Die ICF für Kinder und Jugendliche (ICF-CY). 5. Augsburger Nachsorgesymposium, 29. Juni 2007.
2007 Hollenweger, Judith. Grundzüge und Besonderheiten der ICF-CY (ICF für Kinder und Jugendliche). Fachtag ICF / ICF-CY, München, 11. Juli 2007.
2007 Hollenweger, Judith. ICF und ICF-CY in Bildungssystemen. ZBL-Fachtagung, Zürich, 24.August 2007.
2006 Hollenweger, Judith. Integration von Kindern mit spezifischem Förderbedarf. Convegno-Tagung der EDK 2006, Thun, 9./10.11.2006.
2006 Hollenweger, Judith. World Health Organisation Family of International Classifications History, Background and Philosophy. International Congress “Léa pour Samy – La Voix de l’Enfant Autiste”, Paris, 7.10.2006.
2006 Hollenweger, Judith. International Classification of Functioning, Disability and Health: EU-Project. ”Measuring Health and Disability in Europe”. A first progress report. European Agency Meeting, Prague, 29.9.2006.
2006 Hollenweger, Judith. The ICF-CY classification and its ability to describe chronic disease. Workshop on Chronic Disease in Children and Adolescents. Robert Koch Institute, Berlin, 26.9. 2006.
2006 Hollenweger, Judith. Cross-national comparisons of special education classification systems. Third Anglo-American Symposium on Special Education and School Reform, Faculty of Education, Cambridge, 21.6.2006.
2006 Hollenweger, Judith, Moretti, Marta. Collecting data at the local level. Pilot study in Switzerland. OECD Ländertreffen, Budapest, 12.6.2006.
2006 Hollenweger, Judith. Die ICF als Chance für die Soziale Arbeit und Pädagogik Fachtagung ICF der WHO – Modell der Zukunft für den Sozialbereich? Agogis, Olten, 3.2. 2006.
2006 Hollenweger, Judith. ICF und ICF-CY in Bildungssystemen: Fragestellungen und Lösungswege. Deutschsprachige Expertinnentagung zur Umsetzung der ICF in europäischen Bildungssystemen. Zürich, 22./23.9.2006.