Diskussionsforum: Gestaltung der Mittagszeit – Good Practice für Primar- und Sekundarstufe

Bleiben die Schülerinnen und Schüler während des ganzen Tages in der Schule, so kommt der Gestaltung der Mittagszeit eine zentrale Bedeutung zu: Neben gesunder Verpflegung sollen auch Erholung und Entspannung im Zentrum stehen. Ganztagesangebote für Schulkinder erhalten aufgrund gesellschaftlicher und familialer Wandlungsprozesse eine wachsende Bedeutung und werden von Gemeinden zunehmend angeboten.

Wir fragen nach und fokussieren uns auf das wohl am breitesten genutzte Angebot, die Mittagszeitangebote:

  • Welche Angebote sind nötig, um den unterschiedlichen Bedürfnissen von Schülerinnen und Schülern gerecht zu werden?
  • Was ist an Infrastruktur nötig? Wie wird die Verpflegung am besten organisiert?

Mit dem Diskussionsforum 2015/2016 «Gestaltung der Mittagszeit» wollen die PH Zürich und die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) an dieser Diskussion anknüpfen. Expertinnen und Experten referieren zu diesem Thema und laden zur Diskussion ein.

Flyer Diskussionsforum 2015/2016

Diskussionsleitende

Folgende Personen leiten das Diskussionsforum:

  • Frank Brückel, Dozent, PH Zürich
  • Reto Kuster, Dozent, PH Zürich
  • Patricia Schuler, Forschungszentrumsleitende, PH Zürich
  • Stefan Eberitzsch, Dozent/Projektleiter ZHAW, Departement Soziale Arbeit
  • Renate Stohler, Dozentin/Projektleiterin ZHAW, Departement Soziale Arbeit

Durchgeführte Veranstaltungen

16.3.2016

Pädagogische Überlegungen zur Mittagszeit in der Sekundarstufe I Andreas Baumann, Javier Codón, Schul- und Betreuungsleiter, Sekundarschule Albisriederplatz, Zürich, Eva-Maria Holzer, Marco Schneiter, Schulleitung Schule Leutschenbach, Zürich

27.1.2016

Der offene Restaurantbetrieb in der Schule Bachtobel Fredi Welter, Schulleiter Schule Bachtobel Zürich Erfahrungen aus der Entwicklung eines Tagesschulange-bots Patricia Bernet, Primarschulpräsidentin Stadt Uster, Karin Diethelm, Schulleiterin Tagesschule Uster

4.11.2015

Pädagogische Angebote in der Mittagszeit und im ausserunterrichtlichen Bereich – Beispiele aus der deutschen Tagesschulentwicklung. Birgit Schröder, Herbert Bosshammer, Service-Agentur Ganztägig lernen NRW Weitere Informationen:

2.12.2015

Mittagsverpflegung: Wie kann die Schule Qualität sicherstellen? Marianne Honegger, Ernährungsberaterin des Schulärztlichen Dienstes der Stadt Zürich, Regula Behringer, Schulgesundheitsdienste der Stadt Zürich

Veranstaltungen für 2016/2017 sind in Planung.

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Prof. Dr.
Patricia Schuler Braunschweig

Tel.+41 43 305 59 16
patricia.schuler@phzh.ch

Partner

Logo ZHAW